Fortbildungen und Workshops

zu unseren Veranstaltungen

Unsere Demonstratoren

Innovative Ideen – auch in Ihrem Unternehmen umsetzen

Lernen von Unternehmen

Digitalprojekte ansehen

Künstliche Intelligenz

in der Gesundheitwirtschaft, dem Tourismus, der Medizintechnik, dem Bauwesen und dem Gesundheitstourismus

Neuigkeiten via Instagram
Über eine benutzerfreundliche mobile App haben deine Gäste die Möglichkeit, nicht nur die Raumtemperatur und Beleuchtung nach ihren Vorlieben anzupassen, sondern auch weitere Annehmlichkeiten zu steuern. Von der Regulierung der Heizung bis zur Anpassung der Beleuchtungsszenarien bieten diese Funktionen einen beispiellosen Komfort während ihres Aufenthalts.

#hotel 
#digital 
#tourismus

Über eine benutzerfreundliche mobile App haben deine Gäste die Möglichkeit, nicht nur die Raumtemperatur und Beleuchtung nach ihren Vorlieben anzupassen, sondern auch weitere Annehmlichkeiten zu steuern. Von der Regulierung der Heizung bis zur Anpassung der Beleuchtungsszenarien bieten diese Funktionen einen beispiellosen Komfort während ihres Aufenthalts.

#hotel
#digital
#tourismus
...

In der aktuellen Ausgabe des Formats "Science Compact" wird die "Digitale Produktentwicklung" anhand des Beispiels einer minimalivasiv implantierbaren Herzklappenprothese veranschaulicht. Am Institut für ImplantatTechnologie und Biomaterialien e.V. (IIB e.V.), unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Klaus-Peter Schmitz, werden Fluid-Structure Interaction (FSI) Simulationen genutzt, an denen das Zusammenspiel zwischen den strukturmechanischen und strömungsmechanischen Komponenten innerhalb des menschlichen Körpers analysiert werden – das Video zeigt eine solche Simulation.
„Neben der paravalvulären Leckage beeinflusst auch eine starke Klappenverdickung die Langlebigkeit von künstlichen Herzklappen. Zur Untersuchung dieses Phänomens muss das Öffnungs- und Schließverhalten der Herzklappenprothese analysiert werden, was die Verformung der Klappentaschen und die umliegende Blutströmung umfasst.“, so Dr.-Ing. Finja Borowski, Leiterin der Arbeitsgruppe Modellierung und Simulation am IIB e.V. Die Video-Serie "Digitale Produktentwicklung" der Science-Compakt-Reihe bietet in elf kurzen Sequenzen einen Einblick in das komplexe Themenfeld von der Konstruktion bis zur Validierung. Du möchtest digitale Werkzeuge zur Produktentwicklung in deinem Unternehmen einsetzen? Dann melde dich gerne bei uns per DM.

In der aktuellen Ausgabe des Formats "Science Compact" wird die "Digitale Produktentwicklung" anhand des Beispiels einer minimalivasiv implantierbaren Herzklappenprothese veranschaulicht. Am Institut für ImplantatTechnologie und Biomaterialien e.V. (IIB e.V.), unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Klaus-Peter Schmitz, werden Fluid-Structure Interaction (FSI) Simulationen genutzt, an denen das Zusammenspiel zwischen den strukturmechanischen und strömungsmechanischen Komponenten innerhalb des menschlichen Körpers analysiert werden – das Video zeigt eine solche Simulation.
„Neben der paravalvulären Leckage beeinflusst auch eine starke Klappenverdickung die Langlebigkeit von künstlichen Herzklappen. Zur Untersuchung dieses Phänomens muss das Öffnungs- und Schließverhalten der Herzklappenprothese analysiert werden, was die Verformung der Klappentaschen und die umliegende Blutströmung umfasst.“, so Dr.-Ing. Finja Borowski, Leiterin der Arbeitsgruppe Modellierung und Simulation am IIB e.V. Die Video-Serie "Digitale Produktentwicklung" der Science-Compakt-Reihe bietet in elf kurzen Sequenzen einen Einblick in das komplexe Themenfeld von der Konstruktion bis zur Validierung. Du möchtest digitale Werkzeuge zur Produktentwicklung in deinem Unternehmen einsetzen? Dann melde dich gerne bei uns per DM.
...

Zukunft des Bauens 3D-Druck mit Robotern?

Die Digitalisierung revolutioniert das Bauwesen! Mit 3D-Druck durch Roboter könnten in Zukunft kleine und mittelständische Unternehmen effizienter, nachhaltiger und innovativer bauen. Schnellere Bauzeiten, weniger Materialverschwendung und kreative Designs – so könnten die  Baustellen der Zukunft ausssehen. 

#3DDruck #Bauwesen #Digitalisierung #Innovation #Nachhaltigkeit

Zukunft des Bauens 3D-Druck mit Robotern?

Die Digitalisierung revolutioniert das Bauwesen! Mit 3D-Druck durch Roboter könnten in Zukunft kleine und mittelständische Unternehmen effizienter, nachhaltiger und innovativer bauen. Schnellere Bauzeiten, weniger Materialverschwendung und kreative Designs – so könnten die Baustellen der Zukunft ausssehen.

#3DDruck #Bauwesen #Digitalisierung #Innovation #Nachhaltigkeit
...

DiGA "somnio – Die App für gesunden Schlaf"

Diese Anwendung bietet eine Webanwendung zur Behandlung von Ein- und Durchschlafstörungen bei Patienten ab 18 Jahren. Die GOP 01471 und 30780 ermöglichen die Vergütung der Verlaufskontrolle und Auswertung dieser DiGA. Sie kann einmal im Behandlungsfall abgerechnet werden und wird derzeit extrabudgetär vergütet. Verschiedene Fachgruppen wie Hausärzte, Gynäkologen, HNO-Ärzte, Kardiologen und Internisten können diese GOP abrechnen.

Bild: AdobeStock/bmf-foto.de

DiGA "somnio – Die App für gesunden Schlaf"

Diese Anwendung bietet eine Webanwendung zur Behandlung von Ein- und Durchschlafstörungen bei Patienten ab 18 Jahren. Die GOP 01471 und 30780 ermöglichen die Vergütung der Verlaufskontrolle und Auswertung dieser DiGA. Sie kann einmal im Behandlungsfall abgerechnet werden und wird derzeit extrabudgetär vergütet. Verschiedene Fachgruppen wie Hausärzte, Gynäkologen, HNO-Ärzte, Kardiologen und Internisten können diese GOP abrechnen.

Bild: AdobeStock/bmf-foto.de
...

Gib potenziellen Gästen die Möglichkeit, dein Hotel mithilfe immersiver virtueller Touren zu erkunden, anstatt sich ausschließlich auf Fotos zu verlassen. Diese innovative Erfahrung erlaubt es den Gästen, jeden Raum und jeden Bereich deiner Unterkunft detailliert zu erkunden, als stünden sie tatsächlich vor Ort. Durch die Möglichkeit, sich frei in der virtuellen Umgebung zu bewegen, können Interessenten ein umfassenderes Verständnis für die räumliche Gestaltung, die Ausstattung und die Atmosphäre Ihres Hotels entwickeln.

#hotel 
#digital 
#tourismus

Gib potenziellen Gästen die Möglichkeit, dein Hotel mithilfe immersiver virtueller Touren zu erkunden, anstatt sich ausschließlich auf Fotos zu verlassen. Diese innovative Erfahrung erlaubt es den Gästen, jeden Raum und jeden Bereich deiner Unterkunft detailliert zu erkunden, als stünden sie tatsächlich vor Ort. Durch die Möglichkeit, sich frei in der virtuellen Umgebung zu bewegen, können Interessenten ein umfassenderes Verständnis für die räumliche Gestaltung, die Ausstattung und die Atmosphäre Ihres Hotels entwickeln.

#hotel
#digital
#tourismus
...

In der aktuellen Ausgabe des Formats "Science Compact" wird die "Digitale Produktentwicklung" anhand des Beispiels einer minimalivasiv implantierbaren Herzklappenprothese veranschaulicht. Am Institut für ImplantatTechnologie und Biomaterialien e.V. (IIB e.V.), unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Klaus-Peter Schmitz, werden numerische Strömungssimulationen (Computational Fluid Dynamics, CFD) durchgeführt, um Designoptimierungen künstlicher Herzklappenprothesen im Hinblick auf den Blutfluss vorzunehmen. Eine häufige Komplikation der minimalinvasiven, implantatbasierten Therapie stellen paravalvuläre Leckagen dar. Diese Leckagen entstehen während der Diastole durch kleine Kanäle, die sich bei der Implantation bilden, wenn die Prothese nicht vollständig an der Gefäßwand anliegt – eine Situation, die sehr gut im Rahmen der Implantatentwicklung mit Hilfe numerischer Strömungssimulationen nachgebildet werden kann (siehe roter Rückstrom im Video).
„Strömungsmechanische Simulationen nach der virtuellen Implantation der Herzklappenprothese verringern das Risiko für den Patienten, dass es zu einer Leckage kommt, die zu einer verminderten Herzleistung führt und möglicherweise einen erneuten chirurgischen Eingriff erfordert. Zur realitätsnahen Beurteilung der Sicherheit und Effizienz neuartiger Herzklappenprothesen werden dabei die real im Herzen auftretenden Belastungssituationen betrachtet.“, so Dr.-Ing. Finja Borowski, Leiterin der Arbeitsgruppe Modellierung und Simulation am IIB e.V. Die Video-Serie "Digitale Produktentwicklung" der Science-Compakt-Reihe bietet in elf kurzen Sequenzen einen Einblick in das komplexe Themenfeld von der Konstruktion bis zur Validierung. Du möchtest digitale Werkzeuge zur Produktentwicklung in deinem Unternehmen einsetzen? Dann melde dich gern bei uns per DM.

In der aktuellen Ausgabe des Formats "Science Compact" wird die "Digitale Produktentwicklung" anhand des Beispiels einer minimalivasiv implantierbaren Herzklappenprothese veranschaulicht. Am Institut für ImplantatTechnologie und Biomaterialien e.V. (IIB e.V.), unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Klaus-Peter Schmitz, werden numerische Strömungssimulationen (Computational Fluid Dynamics, CFD) durchgeführt, um Designoptimierungen künstlicher Herzklappenprothesen im Hinblick auf den Blutfluss vorzunehmen. Eine häufige Komplikation der minimalinvasiven, implantatbasierten Therapie stellen paravalvuläre Leckagen dar. Diese Leckagen entstehen während der Diastole durch kleine Kanäle, die sich bei der Implantation bilden, wenn die Prothese nicht vollständig an der Gefäßwand anliegt – eine Situation, die sehr gut im Rahmen der Implantatentwicklung mit Hilfe numerischer Strömungssimulationen nachgebildet werden kann (siehe roter Rückstrom im Video).
„Strömungsmechanische Simulationen nach der virtuellen Implantation der Herzklappenprothese verringern das Risiko für den Patienten, dass es zu einer Leckage kommt, die zu einer verminderten Herzleistung führt und möglicherweise einen erneuten chirurgischen Eingriff erfordert. Zur realitätsnahen Beurteilung der Sicherheit und Effizienz neuartiger Herzklappenprothesen werden dabei die real im Herzen auftretenden Belastungssituationen betrachtet.“, so Dr.-Ing. Finja Borowski, Leiterin der Arbeitsgruppe Modellierung und Simulation am IIB e.V. Die Video-Serie "Digitale Produktentwicklung" der Science-Compakt-Reihe bietet in elf kurzen Sequenzen einen Einblick in das komplexe Themenfeld von der Konstruktion bis zur Validierung. Du möchtest digitale Werkzeuge zur Produktentwicklung in deinem Unternehmen einsetzen? Dann melde dich gern bei uns per DM.
...

🌟 Sei dabei beim KMU-Innovationstag in Berlin Pankow am 13. Juni 2024! 🌟

🚀 Entdecke mit dem @bmwk_bund  die Zukunft der Innovation und triff Dr. Robert Habeck sowie Aussteller, die wegweisende Produkte, Verfahren und Dienstleistungen von über 300 mittelständischen Unternehmen und Start-ups präsentieren.

🌍 Erkunde die International Area und erhalte Einblicke in grenzüberschreitende Kooperationen und transnationale Möglichkeiten.

📈 Lass dich persönlich zu den Förderprogrammen des BMWK beraten, um deine innovativen Ideen von der Idee bis zur Markteinführung zu unterstützen.

🤝 Vernetze dich mit Führungskräften aus Wirtschaft, Forschung und Politik und finde potenzielle Partner auf unserer Matchmaking-Plattform.

🎤 Genieße ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Einblicken in Forschungsprojekte, Innovationspolitik und die ZIM-Projektpreise 2024.

✨ Verpasse nicht die Führungen und Live-Demonstrationen von Spitzentechnologien.

Lass uns gemeinsam den technologischen Wandel vorantreiben!
💡 #InnovationTag2024 #Digitale #Transformative #Resilient #SMEInnovation #digitalzentrumrostock

🌟 Sei dabei beim KMU-Innovationstag in Berlin Pankow am 13. Juni 2024! 🌟

🚀 Entdecke mit dem @bmwk_bund die Zukunft der Innovation und triff Dr. Robert Habeck sowie Aussteller, die wegweisende Produkte, Verfahren und Dienstleistungen von über 300 mittelständischen Unternehmen und Start-ups präsentieren.

🌍 Erkunde die International Area und erhalte Einblicke in grenzüberschreitende Kooperationen und transnationale Möglichkeiten.

📈 Lass dich persönlich zu den Förderprogrammen des BMWK beraten, um deine innovativen Ideen von der Idee bis zur Markteinführung zu unterstützen.

🤝 Vernetze dich mit Führungskräften aus Wirtschaft, Forschung und Politik und finde potenzielle Partner auf unserer Matchmaking-Plattform.

🎤 Genieße ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Einblicken in Forschungsprojekte, Innovationspolitik und die ZIM-Projektpreise 2024.

✨ Verpasse nicht die Führungen und Live-Demonstrationen von Spitzentechnologien.

Lass uns gemeinsam den technologischen Wandel vorantreiben!
💡 #InnovationTag2024 #Digitale #Transformative #Resilient #SMEInnovation #digitalzentrumrostock
...

Digital Insights

Digital Insights ...

Aktuelles

Newsletter

Sie möchten rechtzeitig über künftige Veranstaltungen, Fachvorträge und Schulungen informiert werden und aktuelle Praxisbeispiele kennenlernen? Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.

Ihr Unternehmen im digitalen Zeitalter

Das Mittelstand-Digital Zentrum Rostock bietet Ihnen als kleines oder mittleres Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern professionelle Unterstützung und maßgeschneiderte Lösungen, mithilfe derer auch Sie von der Digitalisierung profitieren können.

Oxy4 GmbH

Digitales Leistungsmonitoring

Dr. Marco Krüger in Gnoien

Digitalisierte Hausarztpraxis

Hotel Haffhus

Interaktives Informationsdisplay

Best Practice

Sie haben in Ihrem Unternehmen eine innovative Digitalisierungsidee umgesetzt? Werden Sie als „Digitaler Leuchtturm“ unser Best-Practice-Partner!

Melden Sie sich einfach bei uns und stellen Ihre Idee vor.

Unsere Projektpartner

Unterauftragnehmer