Fortbildungen und Workshops

zu unseren Veranstaltungen

Unsere Demonstratoren

Innovative Ideen – auch in Ihrem Unternehmen umsetzen

Lernen von Unternehmen

Digitalprojekte ansehen

Künstliche Intelligenz

in der Gesundheitwirtschaft, dem Tourismus, der Medizintechnik, dem Bauwesen und dem Gesundheitstourismus

Neuigkeiten via Instagram
KI im Tourismus – Innovative Lösungen für eine dynamische Branche!

Entdecke, wie Künstliche Intelligenz den Tourismussektor revolutioniert! Von personalisierten Reiseempfehlungen bis hin zu effizienter Buchungsabwicklung – KI bietet immense Vorteile für dich als Anbieter. Steigere die Kundenzufriedenheit, senke Kosten und optimiere deine Betriebsabläufe durch smarte Technologien.

Informier dich auf unserer Website, dort findest du noch mehr Informationen über die Implementation von KI im Tourismus! 
Oder kontaktiere uns für mehr Informationen per DM oder über unsere Homepage. 
🌐 www.digitalzentrum-rostock.de

#Tourismus #KI #Innovation #Digitalisierung #Technologie #DigitalZentrum

KI im Tourismus – Innovative Lösungen für eine dynamische Branche!

Entdecke, wie Künstliche Intelligenz den Tourismussektor revolutioniert! Von personalisierten Reiseempfehlungen bis hin zu effizienter Buchungsabwicklung – KI bietet immense Vorteile für dich als Anbieter. Steigere die Kundenzufriedenheit, senke Kosten und optimiere deine Betriebsabläufe durch smarte Technologien.

Informier dich auf unserer Website, dort findest du noch mehr Informationen über die Implementation von KI im Tourismus!
Oder kontaktiere uns für mehr Informationen per DM oder über unsere Homepage.
🌐 www.digitalzentrum-rostock.de

#Tourismus #KI #Innovation #Digitalisierung #Technologie #DigitalZentrum
...

DiGA "Oviva Direkt für Adipositas - Adieu zu Adipositas ": Diese App behandelt starkes Übergewicht bei Patienten ab 18 Jahren. Die GOP 01475 ermöglicht die Vergütung der Verlaufskontrolle und Auswertung dieser Anwendung. Sie kann einmal im Krankheitsfall abgerechnet werden und wird extrabudgetär vergütet. Abrechnen können Hausärzte, Internisten, Endokrinologen, Gastroenterologen, Kardiologen und Angiologen.

Bildquelle: adobestock/Olivier Le Moal

DiGA "Oviva Direkt für Adipositas - Adieu zu Adipositas ": Diese App behandelt starkes Übergewicht bei Patienten ab 18 Jahren. Die GOP 01475 ermöglicht die Vergütung der Verlaufskontrolle und Auswertung dieser Anwendung. Sie kann einmal im Krankheitsfall abgerechnet werden und wird extrabudgetär vergütet. Abrechnen können Hausärzte, Internisten, Endokrinologen, Gastroenterologen, Kardiologen und Angiologen.

Bildquelle: adobestock/Olivier Le Moal
...

KI revolutioniert die Gesundheitsversorgung, aber die Berücksichtigung ethischer Bedenken ist entscheidend, um ihren Nutzen für alle zu gewährleisten. Der Datenschutz und die Datensicherheit sind von großer Bedeutung, da KI-Systeme große Mengen an persönlichen Gesundheitsinformationen benötigen. Die Vermeidung von Verzerrungen, um eine gerechte Behandlung zu gewährleisten, die Gewährleistung von Transparenz bei KI-Entscheidungen, die Festlegung von Verantwortlichkeiten und die Einhaltung strenger Sicherheitsstandards sind wesentliche Schritte. Die Patienten sollten umfassend über die Rolle der KI in ihrer Versorgung informiert werden und die Angehörigen der Gesundheitsberufe müssen geschult werden, um sich an die KI-Tools anzupassen. Hier ist von Bedeutung, gesundheitliche Chancengleichheit zu erreichen, indem sichergestellt wird, dass KI allen Menschen unabhängig von ihrem Hintergrund zugute kommt. 🌟

Dieses Thema der ethischen KI wird in Liu Cixins Das Drei-Körper-Problem auf brillante Weise erforscht. Der Roman befasst sich mit KI-Ethik und fortschrittlicher Technologie anhand der fesselnden Geschichte der Begegnung der Erde mit einer außerirdischen Zivilisation aus einem Drei-Sonnen-System.

Im Roman sehen wir Sophons, empfindungsfähige KI, die zur Überwachung eingesetzt wird und in der realen Welt Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes und der Notwendigkeit strenger Vorschriften aufwirft. Der Force-Gene Selector, eine KI, die die Genetik auf planetarischer Ebene manipuliert, spiegelt die aktuellen Debatten über CRISPR und Gentechnik wider und unterstreicht die dringende Notwendigkeit einer ethischen Aufsicht über biotechnologische Innovationen. Das Konzept von Mensch-Wolken-Hybriden wirft interessante Fragen zu den Rechten und dem Bewusstsein augmentierter Menschen auf, die Parallelen zu modernen Diskussionen über KI-Augmentierung aufweisen. Schließlich dient Eureka, ein KI-System, das sich gegen die Menschheit wendet, als abschreckendes Beispiel dafür, wie KI-Systeme mit menschlichen Werten in Einklang gebracht und vor Missbrauch geschützt werden können.

 🌌🤖 #AI #Ethik #Gesundheitsversorgung #Innovation #TechForGood

Bildquelle: freepik

KI revolutioniert die Gesundheitsversorgung, aber die Berücksichtigung ethischer Bedenken ist entscheidend, um ihren Nutzen für alle zu gewährleisten. Der Datenschutz und die Datensicherheit sind von großer Bedeutung, da KI-Systeme große Mengen an persönlichen Gesundheitsinformationen benötigen. Die Vermeidung von Verzerrungen, um eine gerechte Behandlung zu gewährleisten, die Gewährleistung von Transparenz bei KI-Entscheidungen, die Festlegung von Verantwortlichkeiten und die Einhaltung strenger Sicherheitsstandards sind wesentliche Schritte. Die Patienten sollten umfassend über die Rolle der KI in ihrer Versorgung informiert werden und die Angehörigen der Gesundheitsberufe müssen geschult werden, um sich an die KI-Tools anzupassen. Hier ist von Bedeutung, gesundheitliche Chancengleichheit zu erreichen, indem sichergestellt wird, dass KI allen Menschen unabhängig von ihrem Hintergrund zugute kommt. 🌟

Dieses Thema der ethischen KI wird in Liu Cixins Das Drei-Körper-Problem auf brillante Weise erforscht. Der Roman befasst sich mit KI-Ethik und fortschrittlicher Technologie anhand der fesselnden Geschichte der Begegnung der Erde mit einer außerirdischen Zivilisation aus einem Drei-Sonnen-System.

Im Roman sehen wir Sophons, empfindungsfähige KI, die zur Überwachung eingesetzt wird und in der realen Welt Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes und der Notwendigkeit strenger Vorschriften aufwirft. Der Force-Gene Selector, eine KI, die die Genetik auf planetarischer Ebene manipuliert, spiegelt die aktuellen Debatten über CRISPR und Gentechnik wider und unterstreicht die dringende Notwendigkeit einer ethischen Aufsicht über biotechnologische Innovationen. Das Konzept von Mensch-Wolken-Hybriden wirft interessante Fragen zu den Rechten und dem Bewusstsein augmentierter Menschen auf, die Parallelen zu modernen Diskussionen über KI-Augmentierung aufweisen. Schließlich dient Eureka, ein KI-System, das sich gegen die Menschheit wendet, als abschreckendes Beispiel dafür, wie KI-Systeme mit menschlichen Werten in Einklang gebracht und vor Missbrauch geschützt werden können.

🌌🤖 #AI #Ethik #Gesundheitsversorgung #Innovation #TechForGood

Bildquelle: freepik
...

Erfolgreiche Integration von KI-Governance in KMU´s

Informier dich auf unserer Website, dort findest du eine genaue Anleitung für die erfolgreiche Integration von KI-Governance in deinem Unternehmen!

Für detaillierte Infos und Unterstützung, kontaktiere uns unter:
📧 digitalzentrum@hochschule-stralsund.de
🌐 www.digitalzentrum-rostock.de

#KIGovernance #KI #Innovation #KMU #Digitalisierung #Technologie

Erfolgreiche Integration von KI-Governance in KMU´s

Informier dich auf unserer Website, dort findest du eine genaue Anleitung für die erfolgreiche Integration von KI-Governance in deinem Unternehmen!

Für detaillierte Infos und Unterstützung, kontaktiere uns unter:
📧 digitalzentrum@hochschule-stralsund.de
🌐 www.digitalzentrum-rostock.de

#KIGovernance #KI #Innovation #KMU #Digitalisierung #Technologie
...

In der aktuellen Ausgabe des Formats "Science Compact" wird die "Digitale Produktentwicklung" anhand des Beispiels einer minimalivasiv implantierbaren Herzklappenprothese veranschaulicht. Am Institut für ImplantatTechnologie und Biomaterialien e.V. (IIB e.V.), unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Klaus-Peter Schmitz, werden innovative Methoden entwickelt, um auf Basis patientenspezifischer numerischer Strömungssimulationen (Computational Fluid Dynamics, CFD) die Wirksamkeit und Sicherheit neuer medizinischer Produkte und Behandlungen zu bewerten. Basis stellen virtuellen Patientenkohorten dar, die eine Vielzahl von pathophysiologischen Zuständen und individuellen Unterschieden repräsentieren. Durch die Simulationen verschiedener Szenarien, können mögliche Komplikationen neuer Produktdesigns untersucht werden. Eine häufige Komplikation minimalinvasiv, implantatierbarer Herzklappenprothesen stellen so paravalvuläre Leckagen dar, wenn die Prothese nicht vollständig an der Gefäßwand anliegt. Dies kann bspw. durch Ansammlung von Kalziumphosphat, sog. Kalzifizierungen ausgelöst werden. (siehe rote Ablagerung an der Gefäßwand im Video).
„In-silico klinische Studien sind ein vielversprechender Ansatz in der modernen medizinischen Forschung, der dazu beitragen kann, die Entwicklung neuer Therapien bzw. Medizinprodukte zu beschleunigen und sicherer zu gestalten. Nicht zuletzt können diese Simulationen potenzielle Probleme identifizieren und beheben, wodurch auch die Anzahl der notwendigen Tierversuche reduziert wird.“, so Dr.-Ing. Finja Borowski, Leiterin der Arbeitsgruppe Modellierung und Simulation am IIB e.V. 

Die Video-Serie "Digitale Produktentwicklung" der Science-Compakt-Reihe bietet in elf kurzen Sequenzen einen Einblick in das komplexe Themenfeld von der Konstruktion bis zur Validierung. Du möchtest digitale Werkzeuge zur Produktentwicklung in deinem Unternehmen einsetzen? Dann melde dich gern bei uns per DM oder über unsere Homepage.

In der aktuellen Ausgabe des Formats "Science Compact" wird die "Digitale Produktentwicklung" anhand des Beispiels einer minimalivasiv implantierbaren Herzklappenprothese veranschaulicht. Am Institut für ImplantatTechnologie und Biomaterialien e.V. (IIB e.V.), unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Klaus-Peter Schmitz, werden innovative Methoden entwickelt, um auf Basis patientenspezifischer numerischer Strömungssimulationen (Computational Fluid Dynamics, CFD) die Wirksamkeit und Sicherheit neuer medizinischer Produkte und Behandlungen zu bewerten. Basis stellen virtuellen Patientenkohorten dar, die eine Vielzahl von pathophysiologischen Zuständen und individuellen Unterschieden repräsentieren. Durch die Simulationen verschiedener Szenarien, können mögliche Komplikationen neuer Produktdesigns untersucht werden. Eine häufige Komplikation minimalinvasiv, implantatierbarer Herzklappenprothesen stellen so paravalvuläre Leckagen dar, wenn die Prothese nicht vollständig an der Gefäßwand anliegt. Dies kann bspw. durch Ansammlung von Kalziumphosphat, sog. Kalzifizierungen ausgelöst werden. (siehe rote Ablagerung an der Gefäßwand im Video).
„In-silico klinische Studien sind ein vielversprechender Ansatz in der modernen medizinischen Forschung, der dazu beitragen kann, die Entwicklung neuer Therapien bzw. Medizinprodukte zu beschleunigen und sicherer zu gestalten. Nicht zuletzt können diese Simulationen potenzielle Probleme identifizieren und beheben, wodurch auch die Anzahl der notwendigen Tierversuche reduziert wird.“, so Dr.-Ing. Finja Borowski, Leiterin der Arbeitsgruppe Modellierung und Simulation am IIB e.V.

Die Video-Serie "Digitale Produktentwicklung" der Science-Compakt-Reihe bietet in elf kurzen Sequenzen einen Einblick in das komplexe Themenfeld von der Konstruktion bis zur Validierung. Du möchtest digitale Werkzeuge zur Produktentwicklung in deinem Unternehmen einsetzen? Dann melde dich gern bei uns per DM oder über unsere Homepage.
...

DiGA "Invirto - Wir helfen bei deiner Angst"

Invirto ist eine App zur Behandlung von Agoraphobie, Panikstörung oder Sozialen Phobien bei Patienten zwischen 18 und 65 Jahren. Die GOP 01474 ermöglicht die Vergütung der Verlaufskontrolle und Auswertung dieser DiGA. Die Leistung wird extrabudgetär vergütet und kann je Indikation einmal im Krankheitsfall abgerechnet werden. Ärzte und Psychotherapeuten mit Genehmigung für Verhaltenstherapie können diese GOP abrechnen.

DiGA "Invirto - Wir helfen bei deiner Angst"

Invirto ist eine App zur Behandlung von Agoraphobie, Panikstörung oder Sozialen Phobien bei Patienten zwischen 18 und 65 Jahren. Die GOP 01474 ermöglicht die Vergütung der Verlaufskontrolle und Auswertung dieser DiGA. Die Leistung wird extrabudgetär vergütet und kann je Indikation einmal im Krankheitsfall abgerechnet werden. Ärzte und Psychotherapeuten mit Genehmigung für Verhaltenstherapie können diese GOP abrechnen.
...

Mixed Reality: Die Zukunft des Bauens 

Mixed Reality (MR) revolutioniert die Baubranche, indem sie Mensch, Umwelt und Computer nahtlos verbindet. Mit MR können Bauarbeiter und Architekten digitale Modelle in der realen Welt visualisieren, was die Planung und Durchführung von Bauprojekten erheblich verbessert. Diese Technologie fördert die Zusammenarbeit und sorgt für präzise und nachhaltige Bauprojekte.
#MixedReality #Baubranche #Innovation #Technologie #ZukunftDesBauen

Mixed Reality: Die Zukunft des Bauens

Mixed Reality (MR) revolutioniert die Baubranche, indem sie Mensch, Umwelt und Computer nahtlos verbindet. Mit MR können Bauarbeiter und Architekten digitale Modelle in der realen Welt visualisieren, was die Planung und Durchführung von Bauprojekten erheblich verbessert. Diese Technologie fördert die Zusammenarbeit und sorgt für präzise und nachhaltige Bauprojekte.
#MixedReality #Baubranche #Innovation #Technologie #ZukunftDesBauen
...

Der Service-Roboter im Radisson Hotel in Rostock ist ein innovatives Beispiel für die Integration von Robotertechnologie in die Hotellerie. Dieser Roboter übernimmt verschiedene Aufgaben, darunter die Zustellung von Getränken und Snacks auf die Zimmer sowie die Verteilung von Handtüchern und anderen Annehmlichkeiten an die Gäste. Mit seiner freundlichen Ausstrahlung und seiner Fähigkeit, sich sicher durch das Hotel zu bewegen, bietet der Roboter den Gästen ein einzigartiges und unterhaltsames Erlebnis. Diese Initiative zeigt das Engagement des Radisson Hotels für innovative Lösungen zur Verbesserung des Gästeservice und zur Schaffung eines unvergesslichen Aufenthalts.

#hotel 
#digital 
#tourismus 
#radisson #rostock

Der Service-Roboter im Radisson Hotel in Rostock ist ein innovatives Beispiel für die Integration von Robotertechnologie in die Hotellerie. Dieser Roboter übernimmt verschiedene Aufgaben, darunter die Zustellung von Getränken und Snacks auf die Zimmer sowie die Verteilung von Handtüchern und anderen Annehmlichkeiten an die Gäste. Mit seiner freundlichen Ausstrahlung und seiner Fähigkeit, sich sicher durch das Hotel zu bewegen, bietet der Roboter den Gästen ein einzigartiges und unterhaltsames Erlebnis. Diese Initiative zeigt das Engagement des Radisson Hotels für innovative Lösungen zur Verbesserung des Gästeservice und zur Schaffung eines unvergesslichen Aufenthalts.

#hotel
#digital
#tourismus
#radisson #rostock
...

Aktuelles

Newsletter

Sie möchten rechtzeitig über künftige Veranstaltungen, Fachvorträge und Schulungen informiert werden und aktuelle Praxisbeispiele kennenlernen? Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.

Ihr Unternehmen im digitalen Zeitalter

Das Mittelstand-Digital Zentrum Rostock bietet Ihnen als kleines oder mittleres Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern professionelle Unterstützung und maßgeschneiderte Lösungen, mithilfe derer auch Sie von der Digitalisierung profitieren können.

Oxy4 GmbH

Digitales Leistungsmonitoring

Dr. Marco Krüger in Gnoien

Digitalisierte Hausarztpraxis

Hotel Haffhus

Interaktives Informationsdisplay

Best Practice

Sie haben in Ihrem Unternehmen eine innovative Digitalisierungsidee umgesetzt? Werden Sie als „Digitaler Leuchtturm“ unser Best-Practice-Partner!

Melden Sie sich einfach bei uns und stellen Ihre Idee vor.

Unsere Projektpartner

Unterauftragnehmer